Sollten Sie einen Auszahlungsauftrag nicht rechtzeitig eingelöst haben, können wir einen neuen Auftrag ausstellen. Wenn dieser an dieselbe Adresse geschickt werden soll, können Sie uns die Angaben auf dem verfallenen Auftrag, d.h. Betrag, Empfänger und Gültigkeitsdauer, oder eine Kopie per E-Mail zusenden. Bitte geben Sie auch die Referenz, die in der Spezifikation des Auszahlungsauftrags enthalten ist, an.

Soll der Auftrag an eine andere Adresse verschickt werden, benötigen wir einen Zahlungsnachweis für die an Billogram erfolgte Zahlung, wie beispielsweise eine Quittung oder einen Kontoauszug. Gemäß den gesetzlichen Regelungen zur Geldwäsche benötigen wir einen Zahlungsnachweis, um die zu einem früheren Zeitpunkt von der Bank des Einzahlers übermittelten Daten ändern zu können. Zahlungsnachweise erhalten Sie beispielsweise über Ihr Online-Banking, wobei aus dem Nachweis deutlich Empfänger, Absender, Datum, Betrag und Referenz hervorgehen müssen. Wir helfen Ihnen gerne, wenn Sie die Informationen support@billogram.com schicken.